SUCHE

 

Hilfe


NEU

Übernachten am Panoramaweg in Werder


erschienen am 01.09.04

Burg Anhalt, der Ort der dem Land seinen Namen gab

Burg Anhalt, der Ort der dem Land seinen Namen gab

- der Ort der dem Land seinen Namen gab
Peter Feist
Der historische Ort
2. aktualisierte Auflage 2004, 2.60 €


erschienen am 02.06.02

Wasserburg Gommern

Wasserburg Gommern

Peter Feist
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.02

Schloß Neuenburg

Schloß Neuenburg

Kristine Glatzel
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.02

Burg Satzvey

Burg Satzvey

Marion Schulzke
Der historische Ort
2.60 €


erschienen am 02.06.01

Burg Rabenstein bei Chemnitz

Burg Rabenstein bei Chemnitz

Jens Fiedler
Der historische Ort
2.60 €


DIE BESTSELLER


Nr. 1

Flug MH370

Flug MH370

Die Geheimdienstspur

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 2

Die MH17-Falle

Die MH17-Falle

Ein Kriminalfall

Wolfgang Eggert

Zeit- und Militärgeschichte

14.95 €


Nr. 3

Die Pearl Harbor Lüge

Die Pearl Harbor Lüge

Jan von Flocken

Tatsachenreport

2. unveränderte Auflage 2015,

9.90 €


Nr. 4

Unser Tausendjähriges Reich

Unser Tausendjähriges Reich

Politisch unkorrekte Streifzüge durch die Geschichte der Deutschen

Jan von Flocken

Kulturgeschichte

9.90 €


Nr. 5

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Die Berliner Mauer (1961-1989)

Fakten, Hintergründe, Probleme

Siegfried Prokop

COMPACT

7.50 €


Nr. 6

Ich habe "NEIN!" gesagt

Ich habe "NEIN!" gesagt

Über Zivilcourage in der DDR

Marco Hecht, Gerald Praschl

Zeit- und Militärgeschichte

9.90 €


 Peter Feist: Burg Eisenhardt in Belzig im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > Der historische Ort > Burgen > Burg Eisenhardt in Belzig

Burg Eisenhardt in Belzig
von Peter Feist
28 Seiten, Broschüre, 1995
Der historische Ort Band 4, 2.60 €
Bestell-Nr. 01004

Titel ist derzeit vergriffen!


LESEPROBE


Schon in der späten Bronze- und frühen Eisenzeit war der Berg auf dem sich heute die Burg Eisenhardt erhebt, bewohnt. Wie Ausgrabungen 1961 ergaben, bestand hier eine befestigte Siedlung, die mit Wällen und Gräben gesichert war. ...

Was machte diesen Berg für unsere Vorfahren so attraktiv...?
Einerseits sicherlich seine natürliche Lage. Es war der Rand eines relativ hohen Bergsporns, der im Norden und Westen zusätzlich durch die Stumpfniederungen des Belziger Baches gesichert wurde, ein Platz also, der sich zu allen Zeiten gut für die Befestigung eignete.
Andererseits führten hier wichtige Fernhandelswege vorbei. Es war die alte Heerstraße, die von Brandenburg kommend in Nord-Süd-Richtung durch den Fläming ... zur Elbe führte, von wo es über Wittenberg nach Sachsen weiter ging. Diese kreuzte sich hier mit der in West-Ost-Richtung führenden Straße von Magdeburg über Zerbst nach Jüterbog, auf der man bis nach Schlesien gelangen konnte.

zum Anfang

Literatur:


Burgen und Veste in der Mark Brandenburg, in: Die Mark Brandenburg, Heft 7, Berlin 1992
Ebers, Fritz, Das Burgenland des Fläming, Brandenburg 1826
Ebhardt, Bodo, Deutsche Burgen, Berlin 1899 - 1907
Feist, P., Leisering, P., u.a., Burgen im Hohen Fläming, Berlin 1992
Hermann, Joachim, Belzig 997: "Das Burgwardium jedoch heißt gemeinhin Belizi", Belzig 1994
Jankowiak, Christa und Johannes, Im Fläming, Leipzig 1988
Kunze, Reiner, Burg Eisenhardt Belzig, o.O., o.J.
Schwarz, E., Die Flämingburgen, 23. Jahresbericht des Touristenklubs für die Mark Brandenburg, Berlin 1906
Winkler, Belzig und seine Umgebung, Belzig 1907

zum Anfang