Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabled : im Kai Homilius Verlag - Startseite

SUCHE

 

Hilfe


NEU

Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabled

Übernachten am Panoramaweg in Werder


DIE BESTSELLER

Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabled


Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabled:  im Kai Homilius Verlag - Startseite

Startseite > Gesamtverzeichnis > > >

Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabled
Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledAuthentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabledDirekt beim Verlag bestellen

Authentication plugin 'mysql_clear_password' cannot be loaded: plugin not enabled Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

LESEPROBE


Auch der Turm wechselte im Verlauf der Geschichte des öfteren sein Aussehen. Anfang des 17. Jahrhunderts sprach man vom Bleiturm. Dies Bezeichnung ist auf die starken Bleiplatten, welche auf der Balkenkonstruktion des Turmes aufgebracht worden waren, um ein Durchschlagen von Brandgeschossen zu verhindern, zurück zu führen. So war es auch möglich, auf den Bleiplatten kleine und leichte Geschütze aufzustellen. Des weiteren befanden sich zu dieser Zeit auf dem Festungshof ein Zeughaus, ein Brauhaus mit fünf großen Kornböden und die Soldatenunterkünfte. Das Aussehen der Festungsanlage nach Piloots Rekonstruktions- und Ausbauten zeigt uns heute ein weiteres Festungsmodell in der festungsgeschichtlichen Ausstellung des Museums. ...

Am Ende des [Dreißigjährigen] Krieges gehörte die Festung zur schwedischen Garnison Wismar.
Daher mußten die Dömitzer Einwohner schwere Hand- und Spanndienste für die Schweden leisten, um deren Ausrüstung, Bewaffnung sowie Kriegsbeute aus der Prager Burg nach Wismar zu bringen. Wie weit und wie stark die Festung durch die Kampfhandlungen während des Dreißigjährigen Krieges beschädigt und zerstört worden war, ist nicht genau zu sagen. Erst Zeichnungen und Bauabrechnungen nach 1650 geben uns Aufschluß darüber, daß der Krieg auch große Schäden an den Festungswerken hinterlassen hatte. ...

Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

zum Anfang

Literatur:


Dömitz, 750 Jahre Stadt und Festung. Hrsg.: Rat der Stadt Dömitz, 1986.
Neumann, Hartwig: Festungsbaukunst und Festungsbautechnik. Bonn, 2/1994.
Otto, Hermann, Rubach, Gustav; Scharnweber, Karl u.a.: Dömitz die alte Festungsstadt. Dömitz, 1933.
Scharnweber, Jürgen: Die Dömitzer Elbbrücken. Lüchow, 1991.
Scharnweber, Jürgen: Festung Dömitz im 1000jährigen Mecklenburg. Lüchow, 1995.
Töteberg, Michael: Fritz Reuter. Hamburg, 1978.

zum Anfang